Home Unser Weltladen Infozentrum Globales Lernen Über unseren Verein
Kontakt Links



Öffnungszeiten/
Anfahrt


Ehrenamtlich mitarbeiten

Mitglied werden


Infozentrum Globales Lernen:

Informationen zu unseren Lernkoffern und Workshop-Angeboten



Unser Weltladen hat geöffnet:

Unsere Öffnungszeiten:

Mo - Fr 15.00 -18.00
Mi zusätzlich 10.00 -13.00
Sa 10.00 -13.00





Unser Tauschregal wurde umgebaut und erweitert!



inkl. einer winterfesten neuen Bücher-("Telefon")-Zelle!

Herzlichen Dank alle, die sich am Abbau, Umsetzen,
 
Neubau (100% Stabil und 100% Upcycling!)
beteiligt haben!

Gefördert wurden  Ankauf und Transport der "Büchertauschzelle" von der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung (NUE).



Bei der Wieder-Eröffnung am 17.10. wurde alles sofort gemeinsam bestückt und nach dem ersten Tausch bei Regen gab es für alle Kaffe und Selbstgebackenes im Saal der Laterne :).


Das Infozentrum Globales Lernen Bramfelder Laterne ist eine Einrichtung des evangelisch lutherischen Kirchenkreis Hamburg Ost, Bereich Bildung, Fachstelle entwicklungspolitische Bildung / Globales Lernen.

Dazu gehören weitere Projekte und Standorte:



https://fokusglobal.org/    
 
- Radio und Podcast zu Globalen Themen

Ein Projekt zum Thema „Medienkompetenz und Globales Lernen“.

Wir bieten Kleingruppen von jungen Erwachsenen/Jugendlichen an, Podcasts und Radiosendungen zu selbst gewählten Themen zu produzieren und damit auf Sendung zu gehen.
Geleitet werden die Gruppen und Workshops auf dem Weg dahin von dem erfahrenen Radiomacher und Medienpädagogen Michael Nicolai (u.a. Moderator des Morgenmagazins beim FSK).
Wie das geschieht, wo man sich anmelden oder informieren kann,
das zeigt die Website von
fokusglobal.org.


"Global Goals":

Hamburger Projekt zu den SDGs 


Initiatorinnen:
Liz Kistner und Dr. Friderike Seithel:
"Mit unserem Projekt wollen wir die 17 Globalen Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals/SDGs) der Vereinten Nationen durch Kunstinstallationen und Urban Art Projekte in Hamburg sichtbar machen. Damit sollen Impulse für einen Diskurs über diese gesellschaftlich wichtigen Zukunftsthemen geliefert werden. Die verschiedenen Kunstprojekte sollen mit unterschiedlichen Projektträger*innen  realisiert werden."

Das sechste Bild von globalgoals.hamburg befasst sich mit dem SDG 12: Nachhaltig produzieren und konsumieren, das hier (Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V.) vollständig nachzulesen ist.




...direkt gegenüber der U-Bahn-Haltestelle "Feldstraße"
in Hamburg

Liz Kistner und Dr. Friderike Seithel  schreiben in ihrem Blog:

Hier sprechen Wände …

Ein großer Kopf, gefüllt mit bunten Dingen unseres täglichen Konsums und mit großen €-Zeichen in den Augen, saugt gierig an einem Strohhalm aus einem Plastikbecher, in dem sich mit erschrocken aufgerissenen Augen eine offensichtlich schon völlig ausgelaugte Erde befindet. Anstelle von Haaren trägt der Kopf qualmende Schlote, umschwirrt von einem Flugzeug. “Und irgendwann…ist nichts mehr drin!” steht mahnend auf dem Banner.


Das  Motiv wurde von der Schülerin Fine Engelbert (Kl. 10) entworfen und gestaltet:
“Beim Thema Konsum und Produktion habe ich zuerst an Plastik gedacht. So entstand das Bild von unserer Erde, gefangen in einem Plastikbecher und ausgesaugt von unserem Konsum. Ich möchte damit ausdrücken, dass Ressourcen nicht endlos vorhanden sind und irgendwann, und zwar in nicht allzu ferner Zukunft, knapp werden. Besonders wichtig finde ich, dass jedem bewusst wird, dass es so und in dieser Geschwindigkeit nicht weitergehen kann.”
Mehr dazu auf:   globalgoals.hamburg




www.globales-lernen-harburg.de

Lernort Kulturkapelle

Globales Lernen in Wilhelmsburg:






Erklärung des Bereichs entwicklungspolitische Bildung / Globales Lernen:

Für die Achtung der Menschenrechte durch die Europäische Asylpolitik!

Die EU und die Regierungen der Mitgliedsstaaten verstoßen
wissentlich und systematisch gegen

Diese Verträge und Abkommen sind international oder auf nationaler Ebene verabschiedet worden, um Menschen zu schützen und ihr Wohlergehen zu gewährleisten.

Die EU und die Regierungen ihrer Mitglieder verantworten unter anderem die Verhinderung der Rettung Schiffbrüchiger im Mittelmeer, Auffanglager auf den griechischen Inseln und in Libyen, die Internierungslager gleichkommen sowie die Instrumentalisierung von Geflüchteten in Deals mit der Türkei.

Dieser Zustand ist so unhaltbar wie die Lebensumstände
von Menschen auf der Flucht weltweit.

Als Bildungsakteure im Globalen Lernen und Bildung für Nachhaltige Entwicklung sehen wir es als zentrale Aufgabe, zu diesen Entwicklungen Wissen zu vermitteln und Engagement zu fördern, das sich aktiv dieser aktuellen Politik entgegensetzt.

Im Sinne der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen fordern wir eine nach innen als auch außen gerichtete gewalt- und krisenpräventive, friedensfördernde Politik.

Die europäische Migrationspolitik, die Geflüchtete unter unmenschliche Bedingungen festhält und ihre Rechte missachtet, muss ein Ende haben.

Globales Lernen im ev.-luth. Kirchenkreis Hamburg Ost:

Infozentrum Globales Lernen Bramfelder Laterne, Infozentrum Globales Lernen Harburg, Fokusglobal,  Lernort Kulturkapelle.

 Quellen, weiterführende Infos und Links


Weitere  Texte zum Thema:

Pro Asyl: Detaillierte Stellungnahme zum EU-Pakt

European Council on Refugees and Exiles:
kritisches Gutachten zum EU-Pakt


Unser Infozentrum  ist online nutzbar 
und hat zu den Ladenzeiten geöffnet!
Rufen Sie uns aber gerne auch außerhalb
der Öffnungszeiten bis 18.00 Uhr an



Kooperationspartner*innen stellen sich vor:

Landesnetzwerk für globale Gerechtigkeit
in Hamburg






Offen für alle politisch Interessierten Organisationen und Einzelpersonen
Onlineplattform - Jahreskonferenz - wechselnde Arbeitskreise -
hohe Beteiligungskultur und Transparenz
Großer Nutzen für Akteure und Aktivist*innen!
Infos hier 

STUBE Nord –
Studienbegleitprogramm für ausländische Studierende

Brenda Buhmann-Gore
Englischkurs "Going Global" in der Laterne


Unsere Lernkoffer

Darin steckt alles, was Sie für ein Unterrichtsvorhaben oder ein Projekt zum Globalen Lernen benötigen. Unsere
Lernkofferliste
stellt alle Lernkoffer und -taschen auf einen Blick vor.

Beispiel: Unser Fluchtkoffer 2022



 


Willkommen bei der Bramfelder Laterne!



Logo Bramfelder Laterne

Das Infozentrum Globales Lernen hält Unterrichtsmaterialien aller Art zum Verleih vor



© 2003-2022
Bramfelder Laterne
¦  Kontakt  ¦  Impressum  ¦ Datenschutzerklärung ¦  nach oben  ¦